Home » SEO / SEM » Hilfe, Tipps und Tools für Webmaster

Wer einen eigenen Online-Shop betreibt und sich zudem auch in Eigenregie um seinen Internetauftritt kümmert, wird sich zwangsläufig mit Thema SEO beschäftigen müssen. Im Folgenden habe ich Euch dazu mal ein paar Tools und Webseiten zusammengestellt. Sicher findet man in den Weiten des Web’s unzählige Informationen, aber aus eigener Erfahrung möchte ich Euch die für mich interessantesten Webseiten vorstellen und nahelegen:

    Screenshot by websnaprLinkVendor:
    - kostenlose SEO-Tools, mit denen sich die eigene Webseite auf Herz und Nieren prüfen lässt
    - z.B. SpiderView (wie Suchmaschinen die Webseite sehen), META-Tags analysieren, ermitteln der Keyword-Dichte und des häufigsten Keywords, Testen der Webseiten-Geschwindigkeit
    - umfangreich, deutschsprachig, liefert zuverlässige Ergebnisse und Tipps zur Optimierung
    Screenshot by websnaprseo-consulting.de:
    - Nachrichten, Tipps und Informationen rund um SEO-Themen
    - ebenfalls kostenlose Online-Tool-Sammlung zur Analyse und Optimierung von Webseiten

Weitere nützliche Webseiten:

  • SelfHTML – Nachschlagewerk rund um HTML, Einführungen, Beispiele, Befehlsreferenz
  • SelfPHP – Nachschlagewerk rund um PHP, Code-Schnipsel, Beispiele, Befehlsreferenz
  • dafont.com – Freie Schriftarten, TrueType-Schriften zum Download
  • web20badges.com – kostenlos eigene Buttons im Web2.0 – Design erstellen
  • wordpress-deutschland.org – sehr beliebtes und kostenloses Weblog-System (CMS)

3 Antworten auf “Hilfe, Tipps und Tools für Webmaster

  1. Kann man denn wirklich um SEO keinen Bogen machen? Also ich weiß nicht, ich finde das nicht ganz korrekt. Man muss ja dann immer wieder auf gewisse Tricks zurückgreifen und ich bin mir nicht sicher, ob ich das mit reinem Gewissen tun kann. Darum wollte ich fragen, ob es denn möglich wäre, dass man auch ohne SEO gute Erfolge auf der eigenen Seite erzielen kann. Geht das überhaupt oder komme ich wirklich nicht drum rum SEO einzusetzen? In welchem Ausmaß muss ich das dann tun?

  2. Meines Erachtens nicht. Wer auf Dauer in Suchmaschinen erfolgreich gefunden werden will, muss sich zwangsläufig auch mit SEO auseinandersetzen. SEO-Grundlagen kann man erlernen und sich anlesen. Vorteil – alles was man selbst kann, muss man nicht bezahlen. ;-)
    Die o.g. Quellen bieten Dir dafür einen guten Einstieg.

    Wer ohne SEO in Suchmaschinen gefunden werden will, muss Geld ausgeben und sich mit SEM (Suchmaschinenmarketing) beschäftigen.

  3. @ Chris: SEO hat nicht zwangsläufig etwas mit Tricks zu tun. Außer Du würdest es als Trick bezeichnen, z.B. einen deutschen Kunden mit ordentlichem Deutsch anzusprechen. Das schafft Vertrauen; falsche Grammatik und fehlerhafte Rechtschreibung weniger.
    Ähnlich wollen auch Suchmaschinen verständlich angesprochen werden. Z.B. mit W3C-konformen Quelltexten und ordentlichen Inhalten, passend zum Thema einer Seite.

Antworten nicht mehr möglich.